Weißer Berg Open 2017 – Pressebericht

Presseinformation Nr. 2
 – 23.07.2017 –
Weißer Berg Open 2017
 vom 21. bis 23. Juli 2017

Prajescu und Schmidt gewinnen die Weißer Berg Open 2017

Hervorragend besetztes Turnier übersteigt Erwartungen des Veranstalters

Zum 10. Mal richtete der Tennis-Club Neuwied sein DTB Turnier Weißer Berg Open aus. Bis zum 15. 07. war die Meldeliste nur spärlich gefüllt, doch am Wochenende schlug es im wahrsten Sinne des Wortes ein. Warum die Teilnehmer so lange zögern ist für den Vorsitzenden des Clubs, Bernd Franzmann, nicht erklärlich. Die Organisatoren wissen wirklich nicht was auf sie zukommt. Und dann kommt so ein Teilnehmerfeld, was den Turnierleiter Dr. Wulf Jordan sehr positiv gestimmt hat. Über 70 Teilnehmer hatten sich bis zum Sonntagabend gemeldet. Mit Franziska Arend als Nr. 103 in der deutschen Rangliste geführt, meldete sich die höchstplazierte Teilnehmerin. Weitere 14 Teilnehmer werden ebenfalls im DTB geführt und sind unter den besten 500 Spielerinnen und Spielern in Deutschland angesiedelt. Damit waren optimale Voraussetzungen für ein sportlich hochklassiges Turnier gegeben.
Der an 7 gesetzte Marian Prajescu war die große Überraschung bei dem diesjährigen Weißer Berg Open. Im Finale setzte sich der Rumäne vom TC Mülheim-Kärlich gegen den an 2 gesetzten Tim Beckstein vom TC Rot-Weiß Alsweiler überraschend deutlich mit 6:1 und 6:0 durch. Obwohl bisher nur mit LK 4 eingestuft zeigte Marian am gesamten Wochenende über welche Spielstärke er verfügt und dass mit ihm bis zum letzten Ballwechsel zu rechnen sei. Im Viertelfinale gelang ihm schon eine Überraschung, als er den an 1 gesetzten Gilian Wagner vom TV Hülzweiler mit 6:2 und 6:1 bezwang.
Bei den Damen kam es zu einem schon oft stattgefundenen Endspiel zwischen Fabienne Schmidt vom TC Höhr-Grenzhausen und Lena Lauderbach vom TC Laudert, welches die an 2 gesetzte Fabienne mit 6:4 und 6:0 für sich entscheiden konnte. Lena hatte wohl in ihrem Halbfinale gegen die an 1 gesetzte Franziska-Marie Arend vom TSC Mainz zu viel Kraft gelassen, was sich am Ende negativ auszahlte.
Das im Rahmen des DTB Turniers zusätzlich angebote LK Turnier konnte der Lokalmatador Martin Müller gegen Marco Sorger vom SV Urmitz mit 6:2 und 6:0 für sich entscheiden. Martin zeigte dabei, dass er nichts von seiner spielerischen Qualität verloren hat, obwohl er durch lange Tennispausen in seiner LK weit abgerutscht war. Da er an diesem Wochenende nur gegen besser platzierte Spieler gewonnen hat, wird er in der Rangliste einen deutlichen Sprung nach vorne machen.
Das gesamte Turnier verlief in einer außerordentlich ruhigen und entspannten Atmosphäre, und die Turnierleitung war voll des Lobes wie gut die Teilnehmer sich eingebracht hatten und wie einfach dadurch der Turnierablauf gestaltet werden konnte. Wir freuen uns auf das kommende Seniorenturnier im September, so Orga-Team Chefin Helga Kraus, wir sind gut aufgestellt.
Bernd Franzmann
1. Vorsitzender

Siegerehrung Herren Einzel. v.l. Rita Rau Odenhausen Turnierleitung,
Tim Beckstein zweiter Sieger, Helga Kraus Turnierleitung,
Marian Prajescu Turniersieger, Dr. Wulf Jordan Turnierleiter