TC-Neuwied-Cup 2017

Presseinformation Nr. 3 
TC Neuwied Cup 2017 
vom 31. August bis 03. September 2017 


TC Neuwied-Cup begeisterte die Tennisfreunde

Viele Sieger erst im Match-Tiebreak ermittelt


Ein tolles Turnier, so sind sich Bernd Franzmann 1. Vorsitzender TC Neuwied, Helga Kraus von der Turnierleitung, Marion Weitzel 2. Sieger Damen 60, Heike Heimentz Siegerin Damen 60, Stefan Becker Sieger Herren 40, Christoph Vollmert 2. Sieger Herren 40 und Dr. Wulf Jordan, der Turnierleiter sicher.

Überaus spannend und fair verlief das diesjährige DTB Senioren Turnier beim Tennis-Club Neuwied. In den Altersklassen 30 bis 70 Jahre wurde von allen Teilnehmern Tennis auf hohem Niveau geboten. Wer sich bei einem T 5 Turnier anmeldet und über 300 Punkte in der DTB Rangliste mitnehmen will, verfügt über die entsprechenden sportlichen Voraussetzungen, und so konnten die Zuschauer auf allen 9 Plätzen sehr gute Spiele verfolgen. Vielleicht ist noch ein kleiner Tick nach oben drin, glaubt Bernd Franzmann, der Vorsitzende des TC Neuwied, denn so viele gute teilnehmende Spieler/-innen aus mehr als der Hälfte der deutschen Landesverbände zeigt, welches Ansehen dieses Turnier im Deutschen Tennis Bund genießt. Über eine T 4 Eingruppierung würde man sich sehr freuen.

An dem nun schon zum 10. Mal auf dem Weißen Berg ausgetragenen Turnier nahmen 85 Spieler und Spielerinnen aus insgesamt 8 Landesverbänden teil. Dabei waren 15 Teilnehmer eingestuft unter den besten 50 in der DTB-Rangliste. Mit Sandra Hein vom TK Blau Weiß Aachen war sogar die Nummer 2 der Deutschen Damen 40+ angetreten. Sandra bescheinigte gern den Organisatoren, allein wegen der vorbildlichen Ausrichtung des Turniers nach Neuwied zu kommen.

„Bei diesem Turnier fühlt man sich immer wieder wohl. Die Organisation und das Ganze Drumherum sind perfekt, die Plätze sind stets in sehr gutem Zustand und es gibt Tennis der Spitzenklasse zu sehen. Wir nehmen schon seit 2008 an dem Turnier teil und werden bestimmt nächstes Jahr wieder hier sein“, lobte Wolfgang Hentschel, Sprecher der Spieler und Spielerinnen des mit 5 Aktiven angetretenen TC Kronberg, die Turnierleitung. Die war mit dem Turnierverlauf entsprechend zufrieden.

Für die Endspielteilnehmer/innen gab es vom TC Neuwied Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.500 Euro.

„Natürlich ist ein guter Turnierverlauf jedes Mal auch vom Wetter abhängig. Vielleicht machte der Regen immer einen Umweg um die Neuwieder Anlage, um die aufwendigen Leistungen unseres Organisationsteams zu unterstützen“, meinte Turnierleiter Dr. Wulf Jordan nach dem so erfolgreich verlaufenen Turnier.

In die Siegerlisten konnten altbekannte wie auch neue Namen aufgenommen werden. Bei Herren 30+ konnte sich Mirco Schilf vom benachbarten TC Rhein Wied erneut in die Siegerliste eintragen.

Die an Nummer 1 gesetzte Sandra Hein vom TK Blau Weiß Aachen und der ungesetzte Stefan Becker vom Bendorfer TV gewannen die Konkurrenz der AK 30+ und 40+. Sandra Hein brauchte ihr Endspiel gegen Antja Dukatz vom TC Hainstadt nicht austragen, weil diese aufgrund eines Unfalls ihrer Tochter vorzeitig abreisen musste. Stefan Becker hingegen musste sein ganzes Können aufbieten, um am Ende gegen Christoph Vollmert von den Sportfreunden aus Neustadt Wied im Match Tiebreak erfolgreich zu sein.

Die Damen 50+ Konkurrenz konnte die ungesetzte Christine Wagner vom TC Bad Vilbel ebenfalls nur im Match Tiebreak gegen die an 2 gesetzte Anke Müller vom TC Asbach für sich entscheiden. Bei den Herren 50+ erreichten ebenfalls 2 ungesetzte Spieler das Finale, wo sich am Ende Remo Makki vom TC Nordenstadt gegen Stefan Schludi vom TC Wilgersdorf ebenfalls im Match Tiebreak durchsetzte.

Sehr spannend verliefen die Spiele bei den Damen 55. Nach langen Ballwechseln setzte sich am Ende Ursula Tattermusch vom TSC Mainz durch und gewann diese Konkurrenz. Zweite wurde Lioba Kreidel vom TC Diedenbergen.

Bei den Damen 60+ wurde der Sieger ebenfalls erst im Match Tiebreak ermittelt. Hier setzte sich Heike Heimentz vom SG Neukirchen Hülchrath gegen Marion Weitzel vom TSC Mainz erfolgreich durch. Bei den Herren war im stärksten Teilnehmerfeld der an 1 gesetzte Toni Schweitzer vom TC Rhein Wied wie erwartet ins Endspiel gekommen, musste sich dort ebenfalls im Tiebreak Adi Isanovic vom TC BW Bad Ems geschlagen geben.

Der an 1 gesetzte Manfred Morsch von der TC BW Bad Ems dominierte die Herren 65 Konkurrenz und war auch im Endspiel gegen den an 2 gesetzten Hans Willi Koch vom Post SV Koblenz nicht zu stoppen, Bei den Herren 70 hieß der Sieger wie im Vorjahr Willi Hagner vom TC Siershahn. Sein Endspielgegner Jürgen Franke vom Deutschen Sportclub Düsseldorf bemühte sich zwar redlich, musste aber am Ende die Stärke von Willi Hagner anerkennen.

Insgesamt ist der TC Neuwied sehr zufrieden mit dem Verlauf seines diesjährigen Turniers. Vom spielerischen Angebot über das Rahmenprogramm hinaus wurde den Zuschauern eine hervorragende Veranstaltung geboten und man hatte Gelegenheit, Tennis auf hohem Niveau zu erleben. Dies sollte nach Auffassung von Bernd Franzmann Ansporn genug sein, eine solche Veranstaltung zu besuchen. Wer es wissen will, Wiederholung am ersten September Wochenende 2018.

PRESSE (Quelle: Rhein-Zeitung v. 05.09.2017):


ERGEBNISSE:

Männer (PDF)

Männer 30:
Männer 40:
Männer 40 (Nebenrunde):
Männer 50
Männer 50 (Nebenrunde):
Männer 60:
Männer 60 (Nebenrunde):
Männer 65:
Männer 65 (Nebenrunde):
Männer 70:

Ergebnisse finden Sie auch unter

Geben Sie dort ein: "Landesverband RLP", "Turnier mit DTB Status", "Neuwied", event. Datum




IMPRESSIONEN vom diesjährigen TC Neuwied Cup  und dem Spiel zwischen Jürgen Franke (Deutscher Sportclub Düsseldorf e.V.) und Eckart Duhme (TC Neuwied), Ergebnis 6:1 6:0

Turnierleitung
Jürgen Franke
Aufschlag Eckart Duhme
Aufschlag Jürgen Franke
Jürgen Franke in Höchstform
6:1 6:0
Blick auf Monrepos
Zuschauer
neu installierte Sesselbahn
Siegesfeier
02.09.2017 –

03.09.2017 –


Weitere Fotos finden Sie in Kürze auf dieser Seite ...



Presseinformation Nr. 2 
TC Neuwied Cup 2017 

Paarungen beim TC Neuwied Cup 2017 stehen fest 

Fast 80 Spielerinnen und Spieler, davon zahlreiche DTB Ranglistenspieler, haben sich zur 10. Auflage des „TC Neuwied Cup“ auf dem Weißen Berg angemeldet. Aus insgesamt 8 Landesverbänden von Bremen bis Frankfurt und Erfurt bis Aachen kommen die Teilnehmer und etliche von ihnen zum wiederholten Male. Laut dem Vorsitzenden Bernd Franzmann sind die positive Wahrnehmung des Turnierablaufes und die Eingruppierung in das DTB Ranking die wesentlichen Gründe hier zu spielen. In 4 Damen- und 7 Herrenkonkurrenzen wird um bis zu 300 DTB Punkte und insgesamt 3.500 € Siegprämie gespielt. Spannend dürfte der Turnierverlauf im mit 18 Spielern am stärksten besetzten Herrenfeld der AK 60+ sein. Der Top gesetzte Toni Schweitzer vom TC Rhein Wied wird kämpfen müssen. Bei den Damen verspricht das 30+ Feld um Sandra Hein von der TK-Blau Weiss Aachen ebenfalls viel Spannung. Vielleicht kann Christine Hölzke vom gastgebenden TC Neuwied bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden. Alle anderen Felder sind ebenfalls ausgeglichen besetzt und die Tennisfreunde erwartet ein tolles Turnier.

Das Organisationsteam um Dr. Wulf Jordan hat bis zum ersten Aufschlag am Donnerstag noch zahlreiche Punkte auf der Agenda. Alle Spiele können auf der Clubanlage ausgetragen werden, was die Gesamtorganisation erleichtet. Zur Behebung muskulärer Probleme steht ein Physiotherapeut zur Verfügung, und wenn die Bespannung des Schlägers reist, wird auch dieser Mangel behoben. Darüber hinaus wird durch das engagierte und mittlerweile sehr erfahrene Organisationsteam alles getan, um das Turnier in dem gewohnt guten Umfeld ablaufen zu lassen.

Auch außerhalb der Tenniscourts wird den Turnierteilnehmern sowie den Zuschauern auf dem Weißen Berg einiges geboten. Auf der großzügigen Vereinsanlage des TC Neuwied wird es eine Autoausstellung inklusive Elektrofahrzeugen geben und die Fa. Intersport Krumholz wird neuste Schlägertypen präsentieren und für Testspiele bereitstellen sowie weiteres Tenniszubehör anbieten. Ein Spielplatz für die Jüngsten ist vorhanden und die Clubgastronomie wird das Ihrige tun, um alle Wünsche zu erfüllen.

Beginn des Turniers ist der 31.08.2017 ab 15:00 Uhr, die Endspiele finden alle am Sonntag, dem 03.09. ab 10:00 Uhr auf der Anlage des TC Neuwied in Niederbieber statt. Details zum Turnierablauf können stets auf der Homepage des TC Neuwied unter www.tc-neuwied.de abgerufen werden. Zuschauer sind bei kostenlosem Eintritt herzlich willkommen.

Dienstag, 29. August 2017

Presseinformation Nr. 1 
TC Neuwied Cup 2017 
vom 31. August bis 03. September 2017 

Bereits zum zehnten Mal findet auf der Anlage des Tennis-Clubs Neuwied am Weißen Berg der „TC Neuwied Cup“ statt. Das Seniorenturnier ist ein DTB-Ranglistenturnier der Kategorie 5, welches mit insgesamt 3.500 Euro Preisgeld dotiert ist. Gespielt wird in den Altersklassen 30 bis 70 Jahre.

Nach stets um die 100 Teilnehmermeldungen in den letzten Jahren erwarten die Verantwortlichen des TC Neuwied auch diesmal ein ähnlich großes Teilnehmerfeld. Für viele Spielerinnen und Spieler ist das Turnier in einer Reihenfolge nach Bad Neuenahr und Bad Breisig die dritte Station im nördlichen Rheinland-Pfalz, die man gerne wahrnimmt. Die Anschriften der Heimatclubs zeigen, dass das Turnier sich überregional etabliert hat. So liegen bereits Meldungen aus Bremen, Verden an der Aller, Mainz, Saarlouis und Ostwestfalen vor. Regional bekannte Spieler wie Zaki Hassan und Toni Schweitzer haben ihre Teilnahme in Neuwied angekündigt und werden sicher wieder die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Durch die hohe Eingruppierung des Turniers in Kategorie 5 winken den Siegern über 300 Punkte auf der DTB Rangliste.

Das Organisationsteam hat bis zum ersten Aufschlag am Donnerstag, dem 31.08.2016 um 15:00 Uhr auf der 9-Platz-Anlage des TC Neuwied noch zahlreiche Punkte auf der Agenda. Ziel ist es, alle Spiele auf der eigenen Anlage durchzuführen, um den Zusammenhang nicht aufzulösen. Zur Behebung muskulärer Probleme und kleiner Verletzungen stehen ein Physiotherapeut und Sanitätspersonal zur Verfügung. Darüber hinaus wird durch das engagierte und mittlerweile sehr erfahrene Organisationsteam alles getan, um das Turnier in dem gewohnt guten Umfeld ablaufen zu lassen.

Auch außerhalb des Tenniscourts wird den Turnierteilnehmern sowie den Zuschauern auf dem Weißen Berg einiges geboten. Auf der großzügigen Vereinsanlage des TC Neuwied wird es eine Autoausstellung inklusive Testfahrten mit Elektrofahrzeugen geben. Die Gastronomie bietet neben Grillgut, Kaffee und Kuchen auch bekömmliche Pizzen und Pasta an. Ein Spielplatz für die Jüngsten ist ebenso vorhanden.

 Meldeschluss für das Turnier ist Sonntag, der 27. August 2017. Die Auslosung findet am Montag, dem 29.August 2016 um 18:00 Uhr statt. Aufgrund des erwartet hohen Teilnehmerfeldes werden die ersten Spiele voraussichtlich am Donnerstag, dem 31. August 2017 ab 17:00 Uhr beginnen. Die Spieltermine können ab Mittwoch (30.08.2017) im Internet unter www.tc-neuwied.de eingesehen werden. Informationen rund um das Turnier sind schon jetzt online abrufbar.

„Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf den Turnierbeginn“, so der Turnierleiter Dr. Wulf Jordan und das Orga-Team des Tennis-Clubs Neuwied.

Bernd Franzmann
1. Vorsitzender Anlagen:
• Flyer



• Plakat